Alle Beiträge von Olaf Kortlüke

Nikolausschießen 2017

Mit 30 Erwachsenen und 14 Jugendlichen auf dem Schießstand und weiteren Gästen am Röhrlestand war gestern unser Nikolausschießen gut besucht. Mit ein paar Treffern an unserem Röhrlestand konnten die kleineren Nikoläuse für das Frühstück gesichert werden. Für einen großen Nikolaus musste man aber ein sehr gutes Ergebnis beim Zehnerband oder zumindest einen ebenso guten Teiler schießen. Und „sehr gut“ hieß gestern wieder einmal deutlich über 100 Ringe oder einen einstelligen Teiler  zu schießen.

Die Top 3 bei der Jugend:

  1. Paul Gierer 97,7 Ringe
  2. Bjarne Klar 48,1 Teiler
  3. Lukas Hartmann 96,4 Ringe

→ Ergebnisse Jugend

Die Top 3 bei den Erwachsenen:

  1. Klaus Gierer 102,4 Ringe
  2. Claudia Egger 5,2 Teiler
  3. Bruno Witzigmann 99,6 Ringe

→ Ergebnisse Erwachsene

Wir sagen vielen Dank für Eure zahlreiche Teilnahme und wünschen Euch einen schönen ersten Advent.

 

 

Ostereierschießen 2017

Mit 26 Erwachsenen und 19 Jugendlichen auf dem Schießstand und weiteren Gästen am Röhrlestand war gestern unser letztes öffentliches Schießen der Saison, das Ostereierschießen, gut besucht. Wie immer konnte für Ostereier und gebackene Osterhasen an unserem Röhrlestand geschossen werden. Um aber einen der großen Osterhasen zu ergattern, führt der Weg nur über ein gutes Ergebnis beim Zehnerband oder zumindest einen guten Teiler. Und „gutes Ergebnis“ hieß gestern wieder einmal über 100 Ringe zu schießen.

Die Top 3 bei der Jugend:

  1. Paul Gierer 100,2 Ringe
  2. Amelie Gierer 12,6 Teiler
  3. Julia Gierer 96,2 Ringe

Die Top 3 bei den Erwachsenen:

  1. Klaus Gierer 101,6 Ringe
  2. Josef Witzigmann 29,8 Teiler
  3. Heidi Späth 100,3 Ringe

(→ vollständiges Ergebnisheft als PDF)

Wir sagen vielen Dank für Eure zahlreiche Teilnahme, auch an allen anderen öffentlichen Schießen der Saison 2016/2017, und wünschen Euch ein schönes Osterfest.

Dorfmeisterschaft Tag 4 – Unter Hundert keine Chance auf Platz 1

Gestern gab es einige Wechsel an der Spitze. Bei den Mannschaften der Damen gelang es „Reblaus 2“ durch eine Einzelleistung von satten 100,8 Ringe die Führung zu übernehmen. Hier sind jetzt 297,1 Ringe zu schlagen. Mit ebenfalls 100,8 Ringen wurde auch die neue Bestmarke im Einzelwettkampf der Jugend aufgestellt. Noch mehr ist nötig, um bei den Damen auf Rang 1 zu kommen. Dort liegt die Messlatte bei ungeheuren 102,1 Ringen. Heute Abend ab 17 Uhr ist Endspurt angesagt. Wie gestern schon werden wir für einen dynamischeren Ablauf den Nachkauf auf 3 Bänder begrenzen. Kommt also pünktlich, um Euren Konkurrenten noch den einen oder anderen Platz abzujagen.

Zwischenergebnis Tag 4 (PDF)

Dorfmeisterschaft Tag 3 – Geht nicht gibt’s nicht.

Heute war es etwas ruhiger in unserem Stüble. Wahrscheinlich die Ruhe vor dem Sturm. Nichtsdestotrotz waren die Schießstände durchgehend belegt. Bei den Erstplatzierten bei den Mannschaften gibt es keine Veränderungen. Auch bei den Einzelwettkämpfen der Damen und der Jugend ist noch alles so wie am Vortag. Bei den Herren gilt es nun 101,1 Ringe zu überbieten, um die Krone, äh, den Pokal an sich zu reißen. Die größte Überraschung gab es aber beim Preisschießen. Alle die dachten „Der 3,5 Teiler ist sowieso nicht zu toppen.“ wurden kurz vor Schluss noch eines Besseren belehrt. Mit einem mit bloßem Auge nicht zu unterscheidenden 2,9 Teiler wurde die bisherige Spitzenreiterin auf Rang 2 verwiesen.

Selection_2017_0316_231944

Wir freuen uns schon auf morgen und auf den alles entscheidenden Samstag. Mit genügend Ehrgeiz und Zielwasser wird wahrscheinlich noch die eine oder andere sicher geglaubte Platzierung geändert werden.

Zwischenergebnis vom 16.3.2017 (PDF)

Preisverteilung Dorfmeisterschaft

Morgen ist es soweit: Preisverteilung für die Dorfmeisterschaft. Schlemmen ab 19 Uhr, Preisverteilung ab 20 Uhr.

Ihr habt bei der Dorfmeisterschaft jede Menge tolle Ergebnisse geliefert, wir haben dafür jede Menge tolle Preise zusammen gesammelt. Wie jedes Jahr werden die Sieger in den Einzelwertungen bei Damen, Herren und Jugend sowie bei den Damen- und den gemischten Mannschaften geehrt. Anschließend haben wir wieder für jeden, der beim Preisschießen die Kugel nahe genug an die 10 gebracht hat, einen Preis, damit niemand mit leeren Händen nach Hause gehen muss. Über die Preise für die vorderen Plätze haben wir uns viele Gedanken gemacht und hoffentlich das Richtige ausgesucht. Die Gewinner der hinteren Plätze haben anschließend an unserer riesigen Preistheke die Qual der Wahl.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Getränke stehen bereit, und Sabine wird wieder ein Hammer-Buffet auffahren. Wir freuen uns schon auf einen geselligen und schönen Abend. Morgen, am Samstag, um 19 Uhr geht’s los.

Dorfmeisterschaft 2016 – Tag 4

Auch heute wurde wieder bis Mitternacht geschossen. An der Spitze wird die Luft dünner, die Konkurrenz stärker und die Motivation höher, noch das letzte Zehntel rauszuholen. Die spannendsten Konstellationen sind zur Zeit bei den gemischten Mannschaften (300,5 Ringe auf Platz 1 und 299,8 Ringe auf Platz 2), bei den Mannschaften der Jugend (284,9 auf Platz 1 und 281 auf Platz 2) sowie bei dem Wettbewerb um den Dorfmeister-Titel bei den Damen, in dem für einen Platz in der Top 3 ein dreistelliges Ergebnis erforderlich ist. Jetzt heißt es ausschlafen und ruhig und erholt in den morgigen Endspurt zu gehen. Bis morgen.

Zwischenergebnisse vom 4.3.2016

Dorfmeisterschaft – Tag 3

Der Wahnsinn! Heute war der Schießbetrieb am Limit. 15 Minuten vor dem offiziellen Start gab es schon eine lange Warteschlange vor der Kasse. Um 19 Uhr waren 40 Startnummern vergeben, und um 20 Uhr hätten wir eigentlich die Kasse schließen müssen, um zu einer für einen Werktag halbwegs normalen Uhrzeit den Abend beenden zu können. An den letzten drei Schießabenden haben 98 Schützen und Schützinnen ihr Bestes gegeben, und das kann sich durchaus sehen lassen. Bei den Mannschaften hat sich nicht allzu viel getan, aber bei den Herren gilt es jetzt eine 102,5 zu schlagen, um den Titel „Dorfmeister 2016“ mit nach Hause nehmen zu können. Auch beim Preisschießen hat der 20,6 Teiler von gestern nicht lange gehalten. Selbst ein 13,1 Teiler, dicht gefolgt von einem 14,3 Teiler, wurde vom letzten Schützen des Abends mit einem 7,9 Teiler deutlich auf Platz 2 verwiesen.

Die freie Zeit, die uns bei Verkauf und Auswertung blieb, haben wir für ein paar Statistiken genutzt: Heute wurden zwischen 18:30 Uhr und 23:30 Uhr insgesamt 310 Bänder (160 10er Serien und 150 Preisbänder) zur Auswertung eingereicht, 30 sind direkt in den Mülleimer gewandert. Das macht 340 Bänder bzw. 3400 Schuss in 5 Stunden, umgerechnet 0.88 Minuten pro Band. Bei 8 Schießständen dauert ein Band also durchschnittlich 7 Minuten bei einem Schützen. 7 Minuten pro Band, bei 8 belegten Ständen heißt aber auch, dass ca. alle 5 Sekunden ein Schuss abgegeben wird.

Statistik hin, Statistik her, hier sind die Zwischenergebnisse von heute.

Dorfmeisterschaft – Tag 2

Zu unserer Freude war auch heute trotz schlechten Wetters und Bundesliga der Schießstand wieder von Anfang bis Ende voll belegt. Schon 67 Schützen und Schützinnen haben ihre Bänder abgegeben, und die Ergebnisse können sich mehr als sehen lassen. Sowohl bei den Damen- als auch bei den gemischten Mannschaften sind mit 296,8 bzw 299,8 Ringen die 300 bereits in greifbarer Nähe. Auch in den Einzeldisziplinen und beim Preisschießen haben wir jetzt schon Ergebnisse, die vor wenigen Jahren zum Sieg gereicht hätten. Aber wir sind sicher, da geht noch was. Wir freuen uns schon auf die nächsten Tage und auf das große Finale am Samstag, wenn es wieder bis tief in die Nacht heißt: „Einmal probier‘ ich es noch.“

Zwischenergebnis vom 2.3.2016 (im PDF steht 1.3., ist falsch, kann ich aber nicht mehr ändern)

„Schießen und Kegeln“ – Saisonstart 2015/2016

Die Saison 2015/2016 steht vor der Tür. Wie immer beginnen wir mit unserem Herbst-Biathlon „Schießen und Kegeln“ am Samstag, dem 3.10.2015.

Natürlich folgen auch in der kommenden Saison wie immer das Zimmerstutzenschießen, das Nikolausschießen, die Christbaumversteigerung, das Funkenringschießen, die Woche der Dorfmeisterschaft und abschließend das Ostereierschießen.  Die genauen Termine findet Ihr oben im Menü unter „Termine“.

Schießen für Gäste

Das Schießen für Gäste in Nonnenhorn ist beendet, und die Sieger stehen fest. Gewonnen hat mit einem 16,7 Teiler Herr M. aus Aschaffenburg. Herzliche Gratulation! Auf den Plätzen 2 und 3 folgen Herr U. aus Siegen mit einem 18,1 Teiler und Herr S. aus Schelm mit einem 28,3 Teiler. Diese drei und sieben weitere Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Leider wurde die Anzahl der teilnehmenden Gäste von Jahr zu Jahr geringer, so dass wir uns nun schweren Herzens dazu entschlossen haben, das Schießen für Gäste im nächsten Sommer nicht mehr anzubieten.